Nach Corona-bedingter Zwangspause 2020 u. 2021 fand am vergangenen verlängerten Wochenende (13.-15.05.2022) dieses Jahr wieder das größte Amateur-Tanzturnier von Deutschland in der Frankfurter Eissporthalle statt.
Die Eisfläche wird dazu jedes Mal mit Parkett "überzogen", aufgrund der großen Anzahl an WDSF-Turnieren dieses Mal nur in 6 Teilflächen unterteilt, statt wie in der Vergangenheit in 8. Los ging es für unsere Paare am Freitag nachmittag. Zuerst starteten Annett Neumann & Ringo Hölschke beim WDSF-Turnier der Sen II S Lat. Hier konnten sie sich dieses Mal erfolgreich gegen die Konkurrenz vom DP Latein von vor 2 Wochen durchsetzen, erreichten das Finale und dort den 6. Platz.


Nicht so gut lief es für Victor & Anny Höschele, welche den Anschluss an die Zwischenrunde beim WDSF Sen IV S Std -Turnier verpassten. Samstag war für Annett&Ringo turnierfrei, so dass die Zeit tagsüber für Stadtbummel am Main und Abends zum Anfeuern anderer sächsischer bzw. Dresdner-Paare genutzt wurde. Den Abschluss für Beide bildete das WDSF Sen II S Std -Turnier am Sonntag Nachmittag, welches zumindest für Ringo das erste WDSF-Standard-Turnier war. Obwohl sie die Vorrunde bei der Vielzahl an Paaren auf der Fläche überstanden und sicher in die 48er Zwischenrunde einzogen, reichte es leider nicht, in die 24er-Runde zu kommen. Beide waren trotzdem zufrieden und werden die vorhandenen Schwachstellen analysieren und bei den nächsten Trainingseinheiten ausmerzen.

In 2 Wochen findet dann der DP Sen IV S Std sowie der DP Sen II 10-Tänze, wo sicher beide Paare unseren Verein wieder nach außen präsentieren werden statt.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Klicken Sie auf „Akzeptieren“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können.